Angebote zu "Deutsche" (13 Treffer)

Kategorien

Shops

Brockhaus, F: Allgemeine Deutsche Real-Encyklop...
41,89 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 09.09.2018, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Allgemeine Deutsche Real-Encyklopädie für die Gebildeten Stände, 1867, Vol. 11 of 15, Titelzusatz: Conversations-Lexikon. Occupation bis Prämie (Classic Reprint), Autor: Brockhaus, F. A., Verlag: Forgotten Books, Sprache: Deutsch, Schlagworte: FOREIGN LANGUAGE STUDY // German // Deutsch, Rubrik: Sprachwissenschaft // Deutschsprachige, Seiten: 960, Informationen: 23:B&W 6 x 9 in or 229 x 152 mm Perfect Bound on White w/Gloss Lam, Gewicht: 1258 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 02.04.2020
Zum Angebot
Brockhaus, d: Allgemeine Deutsche Real-Encyklop...
64,09 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 26.04.2018, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Allgemeine Deutsche Real-Encyklopädie für die Gebildeten Stände, Vol. 11 of 15, Titelzusatz: Conversations-Lexikon. Occupation bis Prämie (Classic Reprint), Autor: Brockhaus, der Grosse, Verlag: Forgotten Books, Sprache: Deutsch, Schlagworte: HISTORY // United States // General // Vereinigte Staaten von Amerika // USA, Rubrik: Geschichte // Sonstiges, Seiten: 968, Informationen: 78:B&W 6 x 9 in or 229 x 152 mm Blue Cloth w/Jacket on White w/Gloss Lam, Gewicht: 1435 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 02.04.2020
Zum Angebot
Brockhaus, d: Allgemeine Deutsche Real-Encyklop...
41,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 26.04.2018, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Allgemeine Deutsche Real-Encyklopädie für die Gebildeten Stände, Vol. 11 of 15, Titelzusatz: Conversations-Lexikon. Occupation bis Prämie (Classic Reprint), Autor: Brockhaus, der Grosse, Verlag: Forgotten Books, Sprache: Deutsch, Schlagworte: HISTORY // United States // General // Vereinigte Staaten von Amerika // USA, Rubrik: Geschichte // Sonstiges, Seiten: 970, Informationen: 23:B&W 6 x 9 in or 229 x 152 mm Perfect Bound on White w/Gloss Lam, Gewicht: 1271 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 02.04.2020
Zum Angebot
Author, Unknown: Abriß der Geschichte der Verei...
39,79 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.09.2018, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Abriß der Geschichte der Vereinigten Staaten Amerika's, Titelzusatz: Nebst der Unabhängigkeits-Erklärung und der Constitution der Ver. Staaten. Bearbeitet für das Deutsche Volk und Zunächst als Prämie für die Leser des Cincinnati Volksfreundes, Autor: Author, Unknown, Verlag: Forgotten Books, Sprache: Deutsch, Schlagworte: HISTORY // United States // General // Vereinigte Staaten von Amerika // USA, Rubrik: Geschichte // Sonstiges, Seiten: 180, Informationen: 78:B&W 6 x 9 in or 229 x 152 mm Blue Cloth w/Jacket on White w/Gloss Lam, Gewicht: 398 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 02.04.2020
Zum Angebot
Author, Unknown: Abriß der Geschichte der Verei...
15,89 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.09.2018, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Abriß der Geschichte der Vereinigten Staaten Amerika's, Titelzusatz: Nebst der Unabhängigkeits-Erklärung und der Constitution der Ver. Staaten. Bearbeitet für das Deutsche Volk und Zunächst als Prämie für die Leser des Cincinnati Volksfreundes, Autor: Author, Unknown, Verlag: Forgotten Books, Sprache: Deutsch, Schlagworte: HISTORY // United States // General // Vereinigte Staaten von Amerika // USA, Rubrik: Geschichte // Sonstiges, Seiten: 182, Informationen: 23:B&W 6 x 9 in or 229 x 152 mm Perfect Bound on White w/Gloss Lam, Gewicht: 253 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 02.04.2020
Zum Angebot
Betriebliches Vorschlagswesen in der kommunalen...
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Jura - Öffentliches Recht / VerwaltungsR, Note: 1, Fachhochschule für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege in Bayern - Hof (Allgemeine Innere Verwaltung), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Arbeit soll im theoretischen Ansatz einen Überblick über das Thema geben, die Grundbegriffe verständlich erläutern, den Aufbau eines betrieblichen Vorschlagswesens darstellen sowie die Gestaltung von Prämiensystemen und die Prämierungsmöglichkeiten aufzeigen.Im ersten Abschnitt der Diplomarbeit werden die Grundlagen des betrieblichen Vorschlagswesens angesprochen, die Grundbegriffe erläutert und die Ziele des betrieblichen Vorschlagswesens herausgestellt. Im weiteren Verlauf wird die Gestaltung des betrieblichen Vorschlagswesens aufgezeigt, wobei die damit verbundenen strukturellen und personellen Maßnahmen erläutert werden. Der letzte Abschnitt der Diplomarbeit befasst sich mit dem Thema: "Gestaltung von Prämiensystemen". Hierbei werden unterschiedliche Prämierungsmöglichkeiten sowie die Höhe der Prämie erklärt. Den Schluss meiner Arbeit bildet eine kritische Darstellung des BVWs.Durch den geplanten und gezielten Einsatz des betrieblichen Vorschlagswesens lassen sich eine Menge wertvoller Ideen generieren, die zu einem erhöhten Benchmarking zwischen den Behörden und damit einen wichtigen Beitrag zum nachhaltigen Erfolg der Verwaltung leisten können. Voraussetzung ist hierbei eine genaue Planung und Gestaltung sämtlicher Instanzen und Verfahren des betrieblichen Vorschlagswesens unter Beachtung der strukturellen sowie mitarbeiterbezogenen Maßnahmen.Um den Erfolg des betrieblichen Vorschlagswesens zu untersuchen und zu dokumentieren führt das Deutsche Institut für Betriebswirtschaft (dib) jährlich eine Umfrage zum Thema Ideenmanagement/BVW durch und veröffentlicht die Ergebnisse in ihrem dib-Report.Im Jahresbericht 2008 wurden 277 Unternehmen und öffentliche Körperschaften aus 1

Anbieter: Dodax
Stand: 02.04.2020
Zum Angebot
Der Stellenwert von CAPM und APT als Kapitalkos...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich BWL - Controlling, Note: 1,0, Technische Universität Dresden (Lehrstuhl für Betriebliches Rechnungswesen/Controlling), Sprache: Deutsch, Abstract: In der heutigen Unternehmenspraxis führt kaum ein Weg an dem Begriff "Kapitalkosten" vorbei. "Wir verdienen eine Prämie auf unsere Kapitalkosten", verkündet der deutsche Chemiekonzern BASF (2013). "Um den Ressourceneinsatz im Konzernbereich Automobile effizient zu gestalten und dessen Erfolg zu messen, nutzen wir seit vielen Jahren den Wertbeitrag, eine an den Kapitalkosten ausgerichtete Steuerungsgröße", lässt Deutschlands größter Automobilkonzern Volkswagen (2013) verlauten.Auch Unternehmensberatungen erkennen den hohen Stellenwert der Kapitalkosten. So beschreibt die Strategieberatung Roland Berger die Kapitalkosten als "zentrales Element für strategische Entscheidungen", während McKinsey Deutschlandchef Frank Mattern den Kapitalkosten in Zukunft einen noch höheren Stellenwert zuschreibt. Wie entscheidend die Höhe der Kapitalkosten sein kann, illustrieren McNulty, Yeh, Schulze und Lubatkin (2002, S. 114) anhand eines effektvollen Beispiels. Hätte man im Jahr 2002 den britischen Telefonkonzern Vodafone mittels eines discounted cash flow Verfahrens bewertet, so hätte eine kleine Änderung der dabei verwendeten Kapitalkosten von 12% auf 11,6% zu einen Unternehmenswertzuwachs von Pds. 13,4 Milliarden geführt.Doch was steckt nun hinter dieser enorm wichtig erscheinenden Zahl? Für ihre Bestimmung existieren verschiedene Methoden. Zwei bekannte und viel diskutierte Modelle sind dabei das Capital Asset Pricing Model (CAPM) und die Arbitrage Pricing Theory (APT). Beide Modelle sehen sich heftiger Kritik ausgesetzt. Moosa (2013, S. 63) gelangt so bspw. zu dem vernichtenden Urteil, dass die Modelle "theoretically bankrupt, empirically unsupported, and practically useless at best and misleading at worst" sind. Ziel der vorliegenden

Anbieter: Dodax
Stand: 02.04.2020
Zum Angebot
Sportwirtschaft
31,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Quelle: Wikipedia. Seiten: 36. Kapitel: Adidas, Sportunternehmen, Franchise, Reebok, Infront Sports & Media, Jabulani, Bandenwerbung, Adolf Dassler, Ablösesumme, Merchandising, Prämie, International Management Group, Sportmarketing, Anschutz Entertainment Group, TaylorMade, Hostettler AG, Oakley Inc., Sportfive, Torfabrik, +Teamgeist, Adidas Superstar, Telstar Durlast, Europass, International Sport and Leisure, Questra, Trikotwerbung, Silicon Valley Sports & Entertainment, Tokyo Dome, Adidas Finale, Adidas Stan Smith, Tango Durlast, Roteiro, Fortune Brands, Fevernova, Adidas World of Football, Speedcell, Herbert Hainer, SRO Motorsports Group, Etrusco Unico, Fox Racing Inc., Alpinestars, Wawa aba, Azteca México, UFA Sports, Adidas Tricolore, Maple Leaf Sports & Entertainment, Jofa, SportA. Auszug: Die adidas AG ist ein deutscher Sportartikel-Hersteller mit den Marken Adidas, Reebok und TaylorMade. Das Unternehmen mit Sitz im fränkischen Herzogenaurach ist nach Nike das weltweit grösste seiner Art. Seit dem 17. November 1995 ist der Konzern im Deutschen Aktienindex an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert und gilt als der zweitgrösste Sportartikelhersteller der Welt. Adidas-LogoZu Beginn der 1920er Jahre fertigten die Gebrüder Dassler in der alten Waschküche ihrer Mutter Turnschuhe, die optimal an den Fuss der jeweiligen Sportler angepasst waren. Allerdings kam es zwischen den Brüdern immer wieder zu Differenzen. Rudolf, der versierte Geschäftsmann, war der extrovertiertere der beiden; Schuhmachermeister Adolf dagegen war eher introvertiert und handwerklich begabter. Die heutige Adidas AG wurde schliesslich am 18. August 1949 durch Adolf Dassler gegründet. Der Name ist zusammengesetzt aus seinem Spitznamen 'Adi' und den ersten drei Buchstaben seines Nachnamens. Adi Dasslers Fussballschuhe nutzte unter anderem die deutsche Fussball-Nationalmannschaft. Mit dem deutschen Sieg bei der Fussball-Weltmeisterschaft 1954 in Bern, dem sogenannten Wunder von Bern, wurden die Fussballschuhe aus dem Hause Adidas schliesslich weltbekannt. Ursprünglich arbeitete Adolfs Bruder Rudolf Dassler in der Adidas-Geschäftsführung, während der Firmengründer sich auf die Entwicklung neuer Produkte konzentrierte. Zwischen den Brüdern kam es immer wieder zu Streitereien, die schliesslich in Rudolf Dasslers Kündigung gipfelten. Laut dem langjährigen Chauffeur Adolf Dasslers machte Rudolf mit seiner Frau regelmässig auf Firmenkosten Urlaub, was Adolfs Frau Käthe bei einer Bilanzprüfung aufdeckte. Dies war laut dem Chauffeur der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte. In der Folge stritten sich die beiden Brüder vor allem um die Frage, auf wen die Erfindung des Schraubstollens zurückging. Hier erklärte Adolf Dasslers Chauffeur, dass es bereits zuvor einige Konzepte dazu gegeben habe, aber kein

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 02.04.2020
Zum Angebot
Betriebliches Vorschlagswesen in der kommunalen...
19,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Jura - Öffentliches Recht / VerwaltungsR, Note: 1, Fachhochschule für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege in Bayern - Hof (Allgemeine Innere Verwaltung), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Arbeit soll im theoretischen Ansatz einen Überblick über das Thema geben, die Grundbegriffe verständlich erläutern, den Aufbau eines betrieblichen Vorschlagswesens darstellen sowie die Gestaltung von Prämiensystemen und die Prämierungsmöglichkeiten aufzeigen. Im ersten Abschnitt der Diplomarbeit werden die Grundlagen des betrieblichen Vorschlagswesens angesprochen, die Grundbegriffe erläutert und die Ziele des betrieblichen Vorschlagswesens herausgestellt. Im weiteren Verlauf wird die Gestaltung des betrieblichen Vorschlagswesens aufgezeigt, wobei die damit verbundenen strukturellen und personellen Massnahmen erläutert werden. Der letzte Abschnitt der Diplomarbeit befasst sich mit dem Thema: 'Gestaltung von Prämiensystemen'. Hierbei werden unterschiedliche Prämierungsmöglichkeiten sowie die Höhe der Prämie erklärt. Den Schluss meiner Arbeit bildet eine kritische Darstellung des BVWs. Durch den geplanten und gezielten Einsatz des betrieblichen Vorschlagswesens lassen sich eine Menge wertvoller Ideen generieren, die zu einem erhöhten Benchmarking zwischen den Behörden und damit einen wichtigen Beitrag zum nachhaltigen Erfolg der Verwaltung leisten können. Voraussetzung ist hierbei eine genaue Planung und Gestaltung sämtlicher Instanzen und Verfahren des betrieblichen Vorschlagswesens unter Beachtung der strukturellen sowie mitarbeiterbezogenen Massnahmen. Um den Erfolg des betrieblichen Vorschlagswesens zu untersuchen und zu dokumentieren führt das Deutsche Institut für Betriebswirtschaft (dib) jährlich eine Umfrage zum Thema Ideenmanagement/BVW durch und veröffentlicht die Ergebnisse in ihrem dib-Report. Im Jahresbericht 2008 wurden 277 Unternehmen und öffentliche Körperschaften aus 18 Branchen mit ca. zwei Millionen Arbeitern befragt. Unter den befragten Teilnehmern wurden insgesamt 1.380.465 Verbesserungsvorschläge eingereicht, bei denen der Realisierungsgrad bei 69,8% lag. Es wurden 162 Millionen Euro an Prämien vergeben. Der Prämiendurchschnitt pro prämierten Verbesserungsvorschlag liegt hierbei bei 190 Euro. Im Gegensatz dazu betrug der ausgewiesene rechenbare und nichtrechenbare Nutzen bei 1,55 Milliarden Euro. Anhand dieser Ergebnisse wird deutlich: Wer das betriebliche Vorschlagswesen bedacht installiert und bewusst einsetzt, wird Erfolge erleben.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 02.04.2020
Zum Angebot